Zucker, Fett und Salz sind die bevorzugten Geschmacksträger in unserer mitteleuropäischen Ernährung. Doch ist nicht immer gut, was wir zu uns nehmen und manchmal wissen wir gar nicht, was bzw. wieviel wir wovon konsumieren. Im Blog berichteten wir über die Veränderung des Geschmackssinns und Alternativen zum Speisesalz.

Hier nun zwei zu diesem Artikel passende Fundstellen, ein Test über die Qualität von Speisesalz und über verstecktes Salz in unseren Lebensmitteln:

www.test.de/Speisesalz-Das-Maerchen-vom-Wundersalz-4612853-4613732/?sort=gesamtErgebnis
Der Gesamtsieger im Salz-Vergleich ist nur „gut“, wobei der Testsieger einer der günstigsten Anbieter ist. Bis zu zehnfach teurere Alternativen wurden von der 'Stiftung Warentest' nur mit „befriedigend“ bis „mangelhaft“ getestet.

www.test.de/Salz-in-Lebensmitteln-Die-groessten-Salzsuender-4348583-0/
Gemein ist vor allem das versteckte Salz, das wir konsumieren, ohne von ihm zu wissen. 'Stiftung Warentest' benennt, wo es sich versteckt.

 

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.