miCARE:
Was ist denn nun eine Pflege-Tagegeldversicherung?

Michael Küsters:
Eine Pflege-Tagegeldversicherung funktioniert so ähnlich wie eine Krankenhaus-Tagegeld-Versicherung. Die zahlt ja je Tag des Krankenhausaufenthalts einen bestimmten Betrag. Bei Abschluss der Versicherung wird ein Tagegeldsatz vereinbart, der gezahlt werden soll, sobald und solange Pflegebedürftigkeit besteht. Für jeden Tag, an dem die Pflegebedürftigkeit besteht, wird das Tagegeld dann ausgezahlt. Die Höhe des ausgezahlten Tagegeldes hängt vom Tarif des jeweiligen Versicherungsanbieters ab.

miCARE:
Ist denn, wie beim Kranken(haus)-Tagegeld, unerheblich, woran ich erkrankt bin?

Michael Küsters:
Der medizinische Grund ist unerheblich, es sei denn, es wurde beim Abschluss der Versicherung ein Risikoausschluss vereinbart. Wichtig ist, dass ein Pflegegrad festgestellt wurde und dieser gegenüber der Tagegeldversicherung nachgewiesen werden kann. Die Auszahlung bemisst sich ferner an der Höhe des Pflegegrads.
In der Regel wird bei Pflegegrad 1 und 2 nur anteilig ausgezahlt, je nach Anbieter werden bei der ambulanten Pflege daheim zwischen 30 und 40 % des vereinbarten Pflegetagegelds ausgezahlt, dieser kann bis auf 70 % steigen. Ab Pflegegrad 4 oder bei der stationären Pflege in einem Pflegeheim werden 100 % des Pflegetagegeldes ausgezahlt. Einige Tarife bieten sogar 150 % bei Pflegestufe 5 an.

miCARE:
Können Sie dies unseren Lesern vielleicht an einem konkreten Berechnungsbeispiel erklären?

Michael Küsters:
Die monatliche Versicherungsprämie für ein Pflegetagegeld von 50 €/Tag, also 1.500,00 €/Monat, beträgt je nach Eintrittsalter und ohne Risikozuschlag für:

25-jährige 40-jährige 50-jährige
29,00 € 55,00 € 108,00 €

Der Beitrag steigt jährlich, wenn man eine dynamische Anpassung vereinbart hat. Das künftige Tagegeld wird dann an die Inflation angepasst und die Beiträge für jede Anpassung entsprechend erhöht. Wichtig: Die Versicherungsprämien sind auch im Leistungsfall weiterzuzahlen.

miCARE:
Und wie sehen die Leistungen in einem angenommenen Leistungsfall aus?

Michael Küsters:
Die Auszahlung erfolgt, wie gesagt, in Abhängigkeit vom Pflegegrad und den Regelungen des gewählten Tarifs. Bezogen auf den Tarif, für den ich oben die Prämien nannte, würde das Tagegeld wie folgt gezahlt:

Pflegegrad 1 2 3 4 5
Auszahlungsquote 30 %* 40 %* 70 %* 100 % 150 %
Zahlbetrag 450,00 € 600,00 € 1.050,00 € 1.500,00 € 2.250,00 €

* bei stationärer Pflege 100 %
(Anm. der Redaktion: Tabellarische Wiedergabe durch miCARE in Abstimmung mit Michael Küsters)

miCARE:
Gibt es sonst noch etwas, das bei Abschluss einer Pflegetagegeld-Versicherung zu beachten wäre?

Michael Küsters:
Bei Abschluss der Versicherung erfolgt üblicherweise eine Gesundheitsprüfung. Bestimmte Risiken können, wie bei der privaten Krankenversicherung, zu einem Risiko-Zuschlag führen oder gar einen Risikoausschluss zur Folge haben. In dem Fall wird entweder ein bestimmtes Risiko ausgeschlossen, oder der Abschluss eines Versicherungsvertrags abgelehnt.
Wie bei der gesetzlichen Unfallversicherung und bei Kfz-Versicherungen üblich, werden die Prämien für die Pflege-Tagegeldversicherungen auch an die Entwicklung der Leistungsfälle angepasst. Während man also ziemlich genau mit dem künftigen Tagegeld kalkulieren kann, ist die Entwicklung der Versicherungsprämien nicht vorhersehbar. Das Bundesgesundheitsministerium geht in seinen aktuellen Hochrechnungen davon aus, dass die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 von 4,0 auf 4,6 Millionen und bis 2040 auf 5,2 Millionen steigen wird. Eine angenommene Zunahme der Leistungsfälle um 30 % bis 2040 dürfte sich auch deutlich in den Versicherungsprämien niederschlagen.

Weitere Artikel zu diesem Interview:

Allgemeines
Pflegerentenversicherung
Pflegekosten(zusatz)-Versicherung

 

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.